Die Route Touristique des Grands Crus
  •   
Reiseprogramm Einem Freund sendenDrucken

Die Route des Grands Crus: 60 Kilometer wunderbare Landschaften zur Entdeckung erlesener Weine

Von Dijon bis Santenay bietet Ihnen die Route des Grands Crus unvergessliche Augenblicke. Diese außergewöhnliche Strecke lädt Sie ein nach Côte de Nuits und Côte de Beaune, um die großen Weine der Bourgogne zu verkosten. Nach einem Besuch der Winzer und lokalen Händler können Sie außerdem die berühmten Hospices de Beaune besichtigen oder durch die hübschen Weinbergspfade flanieren.

Fokus auf …

Le Clos de Vougeot

Dieses jahrhundertealte Anwesen war einst bis zur Französischen Revolution Eigentum der Mönche der Abtei von Cîteaux. Von der Route des Grands Crus ist es leicht zu erreichen. Seit 1944 beherbergt es die Confrérie des Chevaliers du Tastevin, die heute 12.000 Mitglieder zählt.

Die Bruderschaft hält 16 Mal im Jahr im Clos de Vougeot ihre Kapitel ab. An diesen festlichen Abenden in Form von Gourmet-Banketts nehmen einige hundert Gäste teil, um die Weine der Bourgogne zu feiern und um die Tradition der Gastfreundschaft und Großzügigkeit fortzuführen.
 

Eine gastfreundliche Region und Wiege der Grands Crus aus der Bourgogne

© BIVB

Aloxe-Corton, Richebourg, Pommard, Nuits-Saint-Georges, Gevrey-Chambertin, Meursault, Puligny-Montrachet oder Romanée-Conti – zwischen Dijon und Santenay entdecken Sie auf der Route Touristique des Grands Crus diese erlesenen Weine, ihr Aromenreichtum sowie ihre purpurfarbene oder goldene Robe. Nur eine Stunde und 40 Minuten von Paris mit dem TGV entfernt, durchquert diese berühmte Weinstraße 31 typische burgundische Städte und Ortschaften. Sie öffnet Ihnen die Pforten zu einer weltbekannten Weinregion.

Von Dijon her kommend bereisen Sie die Côte de Nuits mit ihren an sanften Hängen gelegenen Parzellen. Sie sind die Heimat zahlreicher Grands Crus und Premiers Crus. Diese Region, die auch die „Champs-Elysées der Bourgogne“ genannt wird, ist an einigen Stellen nicht breiter als 300 Meter. Dennoch finden sich hier zahlreiche weltbekannte Climats.

Weiter im Süden von Ladoix-Serrigny führt die Straße nach Côte de Beaune, einer hügeligen Landschaft, geprägt von burgundischer Tradition. Besuchen Sie auf Ihrem Ausflug die Keller der Weingüter und Handelshäuser. Das ganze Jahr über teilen die Winzer gerne mit Ihnen ihr Savoir-faire sowie ihre Liebe zur Heimat Bourgogne und werden Ihnen natürlich auch ihre Weine zur Verkostung anbieten.

 

Eine schöne Reise durch die Geschichte und die Landschaften der Bourgogne

© BIVB / GADENNE D. Grand Cru appellation of the Côte de Beaune

Schauen Sie während Ihrer Reise auf der Route des Grands Crus genau hin: Das Label Vignobles & Découvertes führt Sie zu den Orten der Region, die Sie unbedingt sehen müssen.
In Dijon beispielsweise folgen Sie dem Eulen-Rundgang: So erleben Sie eine wunderbare Reise von 22 Etappen zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt.
In Nuits-Saint-Georges besichtigen Sie das Imaginarium – einen sehenswerteren Ausstellungsraum für die ganze Familie. Er bietet zwei spielerische Rundgänge, auf denen Sie in die Geheimnisse des Weines und der Schaumweine eingeweiht werden.
Sollten Sie durch Beaune kommen, verpassen Sie nicht das Hôtel-Dieu. Dieses alte Krankenhaus ist der Hauptsitz der berühmten Hospices de Beaune. Diese wurden 1443 von Nicolas Rollin, Kanzler des Herzogs der Bourgogne, gegründet. Das imposante Gebäude wird Sie mit seinen gotischen Türmchen, den farbenfrohen Dächern und seinen erstklassigen mittelalterlichen Sammlungen beeindrucken.

Die Route des Grands Crus bietet außerdem die Gelegenheit, einzigartige Landschaften, wie die Felsen von Saint-Romain in der Nähe von Meursault oder die Steinbrüche von Comblanchien, in Richtung Nuits-Saint-Georges zu bestaunen. Auf den 150 Kilometer langen Wanderwegen reihen sich prächtige Aussichten aneinander.
Bewegen Sie sich lieber auf zwei Rädern fort? Dann wird Sie die 23 Kilometer lange Véloroute zwischen Beaune und Santenay begeistern. Je nach Lust und Laune können Sie die Route des Grands Crus auch auf dem Rücken eines Pferdes, in einer kleinen Bahn, per Moped oder Segway bereisen. Oder wie wäre es mit einer Fahrt im Heißluftballon oder einem Helikopter-Rundflug?

Auf dieser außergewöhnlichen Reiseroute feiern die Burgunder gerne gemeinsam mit Ihnen ihre geselligen Feste. Das ganze Jahr über können Sie bei eine Reise von Dorf zu Dorf diese fröhliche Stimmung genießen.

 

Nützlicher Kontakt

Zur Vorbereitung Ihrer Reise kontaktieren Sie das Tourismusbüro Côte-d‘Or.

 +33 (0) 80 63 69 49

 La Route des Grands Crus

Top
Geniessen Sie Wein mit Bedacht,der Missbrauch von Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit
{climat Vignoble Bourgogne Patrimoine Mondial}