Côte Chalonnaise und Couchois
  •   
Reiseprogramm Einem Freund sendenDrucken

Côte Chalonnaise und Couchois : historische Weinbaugegend

Im Süden der Côte de Beaune werden in den Gebieten Côte Chalonnaise und Couchois rubinrote Rotweine und zarte Weißweine produziert. In dieser Gegend mit kontrastreichen Landschaften entdecken Sie berühmte Appellationen, die aus Pinot Noir, Chardonnay oder aus Aligoté hergestellt werden. 

Wussten Sie schon … ?

Höchstwahrscheinlich ist die Côte Chalonnaise die geographische Wiege des Crémant de Bourgogne.
Im Jahr 1822 luden die Weinhändler von
Chalon-sur-Saône, mit Besitztümern in Rully und Mercurey, einen jungen Herren aus der Champagne auf ihr Weingut ein. So wurde der weiße Schaumwein aus der Bourgogne geboren. In Nuits-Saint-Georges wagten sich weitere Weinbergsbesitzer an dieses Abenteuer heran. Im Laufe des 19. und des 20. Jahrhunderts entwickelte sich und wuchs die Produktion, bis sie im Jahr 1975 die AOC Crémant de Bourgogne erhielt.

Die natürliche Verlängerung der Côte de Beaune

© BIVB / ARM.COM  Landscape in the wine growing region of the Côte de Chalonnais

Zwischen der Côte de Beaune im Norden und dem Gebirge des Mâconnais im Süden befindet sich die Côte Chalonnaise. Ihre Weinberge sind 25 km lang und 7 km breit. Hier, im Herzen einer von Hügeln durchzogenen Landschaft, haben die Rebparzellen auf den Hängen in südöstlicher Lage ihren besten Platz gefunden. Seit eintausend Jahren wachsen die Rebstöcke in Böden, die denen in der nahegelegenen Côte de Beaune gleichen.
Dank warmer Sommer und einem trockenen Herbstklima reifen die Trauben problemlos.

Etwas weiter im Westen, auf der anderen Seite des Canal du Centre, befinden Sie sich im Couchois. Dieses Weinbau-Terroir liegt zwischen 200 und 300 Metern Höhe im Süden der Hautes Côtes de Beaune. Hier produzieren sechs Weinbaugemeinden charaktervolle Weine, deren Qualität seit dem Jahr 2000 durch die AOC Bourgogne Côte du Couchois belegt ist. 

 

Berühmte Rebsorten, anerkannte Appellationen

© BIVB / ARM.COM  Landscape in the wine growing region of the Côte de Chalonnais

Auf diesen Böden werden zahlreiche Rebsorten angepflanzt, auch wenn Chardonnay und Pinot Noir überwiegen. Als große Ausnahme verleiht der Weiler von Bouzeron der Rebsorte Aligoté einen Ehrenplatz. Denn er ist die Heimat der einzigen appellation Village, die ausschließlich aus dieser alten Sorte hergestellt wird : Bouzeron.

Wie auch im restlichen Gebiet der Bourgogne, bieten Côte Chalonnaise und Couchois verschiedene appellations Régionales an: Bourgogne weiß oder rot, Bourgogne Aligoté, Bourgogne Passe-tout-grains und Coteaux Bourguignons.

 

Fokus auf Côte Chalonnaise und Couchois

© BIVB / ARMELLEPHOTOGRAPHE.COM

 
Top
Geniessen Sie Wein mit Bedacht,der Missbrauch von Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit
{climat Vignoble Bourgogne Patrimoine Mondial}